Schön, dass Sie  für ihr Tier  eine naturkundliche Behandlung  gesucht haben und  auf  meine Webseite gestoßen sind.

Sicherlich möchten Sie etwas über mich erfahren.

Meine ersten Schritte zum Tierheilpraktiker liegen schon sehr lange zurück. 1986 begann ich mit der Ausbildung zur Heilpraktikerin, damals gab es noch nicht den Zweig "Tierheilpraktiker". Schon damals faszinierte  i mich die alte  chinesische  Medizin. Ebenso begann ich mich mit Homöopathie und Kräuterkunde zu beschäftigen.  Kurz vor dem Abschluss bekam ich ,früher als geplant, meine erste Tochter und es sollte noch ein langer Weg werden bis zu meiner eigenen Tierheilpraxis. Nach meiner ersten Tochter folgte die zweite Tochter . Zu dieser Zeit arbeitet ich mit meinem damaligen Mann in seiner Naturheilpraxis in Kaiserslautern.

2015 startete ich neu durch und stellte fest, ALLES muss neu erlernt werden. Ich begann bei der ATM eine Ausbildung und eine fundierte und anerkannte  Akupunkturausbildung  mit Abschluss bei Frau Dr. Eul Matern von Vet Sensus.  Danach folgten noch  der Abschluss der Ausbildung  THP bei der Paracelsus Schule.   Viele  verschiedene Weiterbildungen  wie z.B. Blutegeltherapie , Mykotherapie, Homöopathie usw. kamen dazu.  Seit 2019 bilde ich für die Gesellschaft für Vitalpilze Tierärzte und Heilpraktiker in Myktherapie aus. Ab 2020 berate ich Therapeuten oder Halter  für die Gesellschaft für Vitalpilze.

Heute führe ich in Hochspeyer eine Tierheilpraxis für Hunde, Katze und Pferd. Ich  habe meine Liebe weiterhin zur chinesischen holistischen Medizin behalten. Es ist für mich und meine Patienten ein ganzheitliches orientiertes Medizinsystem, das sich hervorragend mit anderen alternativen Therapien ergänzt. 

 

Ich begleite ihr Tier sehr gerne auf seinem Weg zur Tiergesundheit 

 

Beatrix Volkmann